Aussetzer

Klaras Job ist es, Wohnungen auszuräumen, ob von Verstorbenen, Flüchtigen oder Alten, die in Heime gesteckt werden. Dabei arbeitet sie meistens mit dem Möbelpacker Herbert zusammen. Die beiden sind ein effizient eingespieltes Team, und obwohl Klara Herberts Vorgesetzte ist, sind sie sich für keinen dreckigen Witz zu schade. So schaffen es die zwei Tag ein Tag aus, auch die letzten Spuren, die ein Mensch in seiner Wohnung hinterlassen hat, zu verwischen.

Das funktioniert aber nur solange, bis Klara in einer angeblich leeren Wohnung auf dessen alten Bewohner Friedrich stößt, der eigentlich schon längst auf dem Weg ins Altersheim sein sollte.

Kategorie: Kurzspielfilm
Genre: Tragikomödie

Cast:
Klara: Ellen Gronwald
Herr Hauser: Stefan Rutz
Herbert: Walter Schuster
Ivo: Moritz Fischer
Hendleverkäuferin: Gabi Geist
Altenpflegerin: Lucie Lechner
Frau Kowalczyk: Sonja Kotschate

Hersteller: Alexander Mayer, Christoph Behr (hadifilm), München
Co-Produzenten: Bayerischer Rundfunk; Hochschule für Fernsehen und Film, München
Regie: Benjamin Vornehm
Drehbuch: Christine Heinlein, Felisa Walter
Kamera: Nikola Krivokuca
Oberbeleuchter: Florian Czermak
Laufzeit: 19 Minuten

Festivals / Nominierungen:
Internationale Hofer Filmtage 2016
Nimonierung deutscher Kurzfilmpreis 2016